STARTSEITE

DER PUPPENFÄNGER

Hinter der Idylle lauern
Mord und Totschlag


Es scheint wie ein Routinefall: Eine alte Freundin bittet Privatdetektivin Heide von der Heide wegen einer Vermisstensache ins beschauliche Holte im Emsland. Dort stellt sie verblüfft fest, dass der verschwundene Gerald Schöllen niemandem fehlt. Heide ist ratlos. Als plötzlich die Leiche von Schöllens Halbbruder Gunnar auftaucht, ruft das Dieter Fuchs, Kriminalhauptkommissar und Heides Lebensgefährte, auf den Plan. Gemeinsam stoßen die zwei auf ein schreckliches Geheimnis: Die zwei Brüder haben vor langer Zeit ein ungeheuerliches Verbrechen begangen – das irgendwer jetzt rächen möchte …

Der Puppenfänger
384 Seiten
€ 9,99 (D), € 10,30 (A), sFr 13,90
ISBN-13:9783548284859

ullsteinbuchverlage - ULLSTEIN Taschenbuch

Leserstimmen

http://literatur.newzs.de/category/rezensionen/
oder
http://www.buch-rezension.eu/der-puppenfaenger-joana-brouwer
21.01.2014 | Rezensionen |

Der Puppenfänger – Joana Brouwer

Handlung
Die Privatdetektivin Heide von der Heide wird von der früheren Bekannten Beate Buttenstett beauftragt, den als Vermisst gemeldeten Schwager Gerald Schöllen zu finden. Dieser ist eines frühen Morgens aus dem Haus gegangen und danach nicht mehr aufgetaucht. Beate befürchtet das Schlimmste, die Polizei scheint jedoch nicht von einem Verbrechen auszugehen.
So macht sich Heide von der Heide auf die Suche und muss im beschaulichen Ort Holte im Emsland feststellen, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Wie glücklich war die Ehe zwischen Gerald Schöllen und seiner Frau wirklich? Und was hat das Ganze mit einem tragischen Verkehrsunfall vor einigen Jahren zu tun?
Als dann auch noch der Halbbruder von Gerald Schöllen tot aufgefunden wird, beginnt die Suche langsam Fahrt aufzunehmen. Denn der Mord an Gunnar sorgt auch dafür, dass Heides Lebensgefährte Dieter Fuchs, Kriminalbeamter bei der Mordkommission, ebenfalls in dem Vermisstenfall zu ermitteln beginnt.
Fazit
Heide von der Heide – der Name der Protagonistin trieb mir zugegebenermaßen ein leichtes Schmunzeln ins Gesicht. Auch wenn diese Namensgebung zu Beginn etwas irritierend war, so wurde doch nach wenigen Seiten eines klar, die Schriftstellerin versteht ihr Handwerk. Bei „Der Puppenfänger“ handelt es sich um einen klassischen Kriminalroman, hier wird nicht über „Thrill“ und blutrünstige Szenarien versucht, Spannung aufzubauen. Dies gelingt mit klassischer Ermittlungsarbeit und ausgezeichneter Charakterdarstellung schon von ganz alleine. Wer hier rasante Action erwartet, der wird sicherlich enttäuscht. Wer jedoch einen Krimi alter Schule liebt, der dürfte um dieses Werk wohl kaum herum kommen.
„Der Puppenfänger“ hat ganz klar die volle Sternezahl verdient, 5 von 5 Sternen für ein ausgereiftes Buch ohne jeden Widerspruch und Ungereimtheiten.
Der Puppenfänger
von Joana Brouwer, Ulstein Verlag (2013)
ISBN: 978-3548284859
Taschenbuch – 384 Seiten
(Mehr in: Buchrezensionen)
www.joana-brouwer.de
https://www.facebook.com/joana.brouwer.kriminalautorin

Von LISA bei AMAZON am 14.01.2014
Rezension bezieht sich auf: Der Puppenfänger (Taschenbuch)
Finde den Kriminalroman super! Während des ganzen Buches wird Spannung aufgebaut und der Leser steht vor vielen Geheimnissen, die erst gegen Ende des Buches komplett aufgelöst werden, super ! War bei einer Autorenlesung von Joana Brouwer zu "Der Puppenfänger" , wurde da schon richtig spannend und man wollte unbedingt wissen, was dieser Gerald gemacht hat. Wenn man dazu dann auch noch aus dem Emsland kommt, ist dieses Buch ein Muss !
Viel Spaß beim Lesen :)

Dem Leser wird eine intelligente, gut durchdachte Geschichte mit sympathischen Protagonisten präsentiert. Die ganzen Dorbewohner mit ihren Macken und Kanten, und ihrem Hang zum Verdrängen und Vertuschen sind sehr gelungen.
Die Dialoge zwischen Heide und ihrem Kriminalhauptkommissar sind köstlich.
5/5 Sterne für diesen fesselnden,gut durchdachten, intelligenten Krimi mit einer sympathischen, starken Ermittlerin, Lokalkolorit und einer geheimnisvollen Tragödie, die ihren Ursprung in der Vergangenheit hat.
http://vergessenebuecher.blogspot.de/2013/11/rezension-zu-der-puppenfanger-von-joana.html

Wer Krimis mag, kommt an "Der Puppenfänger" schwer vorbei. Ich kann das Buch Krimifreunden ans Herz legen und eine absolute Lessempfehlung geben! Ich freue mich mehr von Heide von der Heide und Dieter Fuchs zu lesen!
http://thrillertante.blogspot.de/2013/10/rezension-der-puppenfanger.html

Joana Brouwers Schreibstil und die tollen, ausgearbeiteten Charaktere machen dieses Buch zu einer besonderen Krimiunterhaltung. Gut gefallen hat mir auch, dass im Buch noch ein wenig Platz für persönliches zwischen Heide und Dieterblieb. Diese Sequenzen lockerten das Buch zwischendurch immer wieder auf.
FAZIT
Wer einen unterhaltsamen Krimi mit einer Prise Lokalkolorit und sympathischen, wie authentischen Ermitteln sucht, der ist mit „Der Puppenfänger“ gut bedient. Ein spannender und gut ausgearbeiteter Fall, sowie eine angenehme Schreibweise machen dieses Buch zur Empfehlung.
http://www.dieliebezudenbuechern.de/2013/10/rezension-der-puppenfanger-von-joana.html
***** Wertung

Emsländische Tragödie
....Intelligent aufgebauter Regionalkrimi, der die unterschwellige Spannung bis zum Schluss hält!
Fazit: komplexe, wohl durchdachte Story, die fesselnd mit viel Lokalkolorit erzählt wird & mit wunderbar beschriebenen Charakteren überzeugt
http://www.eseloehrchen.de/buecher/der-puppenfanger-von-joana-brouwer-rezension-1453.html
**** Wertung

... So ist “Der Puppenfänger” ein solider Regionalkrimi aus der oft wenig beachteten Nordwestecke Deutschlands.
http://www.hallo-buch.de/brouwer-puppenfaenger.html

„Joana Brouwer versteht es perfekt, die Handlung immer weiter voranzutreiben, die Dramaturgie stimmt, die Neugier wird stetig gesteigert. Und mit ihrem eindringlichen, fesselnden und sehr einnehmenden Schreibstil versteht es Joana Brouwer somit wirklich perfekt, einem beste Krimiunterhaltung zu bieten.“
http://bellexrsleseinsel.blogspot.de/2013/10/rezension-der-puppenfanger-von-joana.html
*****Wertung

„Die Spannung war ziemlich schnell greifbar und ein pausieren des Buches nur schwer möglich. Es gibt verschiedene Faktoren warum das so war. Zum Einen die Handlung, die aus mehreren Fällen besteht und es ist nicht ersichtlich wie diese Stränge zusammen gehören könnten. Zum Anderen die sympathischen Protagonisten und auch ganz wichtig der lockere und flüssige Schreibstil.“
http://mem-o-ries.de/rezension-joana-brouwer-der-puppenfanger/
*****Wertung

„… kann ich Joana Brouwer nur gratulieren. Mich als Krimifan führte sie eiskalt aufs Glatteis, wog mich zunächst mit einem sehr beschaulichen Beginn in komfortabler Sicherheit, um mir dann mit Anlauf die falsche Idylle des Dorflebens um die Ohren zu schlagen. Dieser Kriminalroman braucht zwar etwas mehr Anlauf, aber dann schnappt er zu!
http://nieohnebuch.wordpress.com/2013/09/19/joana-brouwer-der-puppenfaenger-ein-emsland-krimi-rezension/
****Wertung

„… Ein spannender Plot, vielschichtige Charaktere, ein fesselnder Stil; was will man als Leser mehr ??
http://die-rezensentin.blogspot.de/2013/09/rezension-der-puppenfanger-von-joana.html
***** Wertung

Der Buchtipp von Inga Graber